×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.


Citroen C3 Aircross JLE 3718Der PSA Konzern hat mit der „Grip Control“ eine intelligente Vorderachse im Programm. Im Schneechaos von Val d Isere konnte die NÖN deren Eigenschaften auf Herz und Nieren prüfen.

Der jüngste Spross von Citroen hört auf den Namen C3 Aircross. Dieser Compakt SUV hat das Zeug zum Bestseller, die derzeitigen Verkaufserfolge sprechen Bände. Doch im Gegensatz zur Konkurrenz wie etwa dem Opel Mokka, gibt es einen Allradantrieb auch für Geld und gute Worte nicht. Stattdessen setzt man auf die sogenannte „Grip Control“. Dabei handelt es sich um eine hochgerüstete Vorderachse, die mit elektronisch gezielten Bremseingriffen und Sperren arbeitet und so die Traktion auf Eis, Schnee aber auch Sand verbessern soll. Auf Sand etwa erlaubt das System einen synchronen Schlupf für beide Räder, auf Schnee dagegen wird das durchdrehende Rad bis fast zu Stillstand abgebremst, um möglichst viel Moment auf das Traktionsstärkere zu übertragen. Der sogenannte Allwege-Modus eignet sich für feuchte Wiesen oder schlammige Abschnitte. Alternativ dazu lässt sich das ESP auch komplett abschalten. Um das System auf Herz und Nieren überprüfen zu können, lud PSA zu einem Wintertest ins tief verschneite Val d Isere in den französischen Alpen ein. Schon auf den ersten Metern mit dem kompakten Citroen auf den diversen Bergstraßen rund um die Skimetropole kommt der große „Aha“ Effekt. Die eher notdürftig geräumten Wege stellen den Citroen kaum vor Probleme, auch dann nicht wenn einmal ein Ausweichmanöver vor einem LKW auf das eher tiefe Bankett ansteht. Auch das „Ausgraben“ von einem eher verschneiten Parkplatz ist kein Problem, die durch die etwas erhöhte Sitzposition bessere Übersichtlichkeit hilft zusätzlich.


Am nächsten Tag geht es in den Nachbarort Tignes auf eine Eisrennstrecke. Auf der eisglatten Piste wird erst klar, wieviel mit dem eigentlich eher simplen System zu machen ist. Wer nicht gerade ein Grobmotoriker ist, der kommt auch mit blankem Eis gut zurecht. Losfahren, Einlenken, etwas Gas geben und schon hält der C3 brav seine Spur. Ein im Vergleich gefahrener Allradler des Konzerns bewältigt das Terrain nur unwesentlich besser, allerdings war er nicht mit den guten Winterreifen des C3 ausgestattet. Trotzdem. Die Aussage „90 Prozent der Situationen auf glattem Untergrund können auch mit der „Grip Control“ bewältigt werden“ können wir nur unterschreiben.

Zitat: „90 Prozent aller Situationen auf glattem Untergrund sind auch mit der „Grip Control“ bewältigbar“ Christoph Stummvoll, Pressesprecher PSA Österreich

 


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland15.290,00 Euro
Preis Österreich15.490,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Benzin Motor, einem CO2 Ausstoß von 116g/km, einer Leistung von 60kW, einem Hubraum von 1199cm3 und der Abgasnorm Euro EU6 berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 426,24 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 451,81 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 460,34 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 468,86 Euro


KFZ Steuern Deutschland



Technik

GetriebeAutomatic (E-CVT)
Motor PureTech 82 5-Gang Manuell
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Beschleunigung 0-100km/h14 Sekunden
Leistung60 kW / 82 PS
Drehmoment118 Nm
Hubraum1.199 cm3
CO2116 g/km
Gewicht1.350 kg
Länge4.155 mm
Breite1.825 mm
Verbrauch5.1 Liter/100km
Tankinhalt45 Liter
Reichweite882 km
TreibstoffBenzin
EuronormEU6
KommentarC3 Aircross




Energieeffizienz

Effizienzklasse: BEnergieeffizienz Klasse B

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse B. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1350kg durchschnittlich zwischen -27,99% und -19% weniger CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.