Peugeot 208Seit 12 Jahren baut der PSA Konzern Autos im slowakischen Trnava. Derzeit läuft der brandneue 208 vom Band, der am Genfer Salon am 7. März vorgestellt wird.

Trnava. „Das Werksgelände sei so groß wie Monaco, nur nicht so reich“, wird uns Anfangs der Werksführung stolz verkündet. Tatsächlich, auf einer Fläche von 183 Hektar laufen derzeit der Citroen C3 und der neue Peugeot 208 von den Bändern. Täglich bauen 4.400 Leute fast 1.400 Autos.  Inklusiver Zulieferern und anderen vom Werk abhängigen Geschäften schafft so der französische Konzern 20.000 Arbeitsplätze in der altehrwürdigen Universitätsstadt und Bischofssitz. Das Werk ist in vier Einheiten aufgeteilt, Blechpresse, Schweißzentrum, Lackiererei und Endfertigung. Alles ist wie gewohnt sauber und zumindest in der Blechpresse, der Lackiererei und dem Schweißzentrum weitgehend automatisiert. Handarbeit ist nur beim Assembling und natürlich der peniblen Endkontrolle gefragt. In vier Schichten wird täglich gearbeitet, am Wochenende in zwei, hier kommen Studenten zum Einsatz, die unter der Woche die Universitäten besuchen und sich etwas dazu verdienen.

In der Endkontrolle wird stolz der neueste Spross des Konzerns, der 208 gezeigt. Das Auto ist gänzlich neu und soll die Tradition. Des mittlerweile schon legendären 205 fortsetzen. Optisch wirkt er wesentlich bulliger als sein Vorgänger mit relativ breiten Radkästen und wesentlich geduckter. In Zahlen bedeutet dies, er ist um vier Zentimeter länger und drei Zentimeter niedriger geworden.  Vorne dominieren säbelzahntiger- artige Tagfahrleuchten und ein großer Grill mit einem dominanten Löwen die Optik, hinten gibt es für alle Versionen einen dezenten Heckspoiler. Je nach Version steht der 208 nun auf 15 oder 17 zölligen Rädern, bei der GT Line und der am 19 März in Produktion gehenden Elektro Version sind die Radläufe geschwärzt.

 

 

Im Innenraum wurde viel von der Technik des neuen 508 übernommen. So gibt es außer für die Basisversion ein digitales Cockpit mit 3 D Effekt, das sogenannte I Cockpit mit den Klaviertasten-ähnlichen Knöpfen für die wichtigsten Bedienelemente ist schon seit längerem Peugeot Standard genauso wie das kleine Lenkrad, über das man auf die Instrumente sieht.

Technisch steh der 208 nun auf der sogenannten CMP (Common Modular Platform) das er sich bis in die untere Mittelklasse mit den diversen Modellen von Peugeot Citroen, DS und Opel teilen wird. Die Plattform soll ncit nur steifer, sondern auch 30 Kilogramm leichter sein. Eine spezielle Version davon ist die eCMP Plattform auf der die Elektro-Version des 208 stehen wird. Der e 208 hebt sich optisch kaum von den anderen Versionen ab. Er soll über eine Leistung von 100 kW verfügen und 340 Kilometer weit mit einer Ladung kommen. Genannt wird auch die Beschleunigung von 0- auf 100 km/h von 8,1 Sekunden. Bei den Verbrennern wird es drei Dreizylinder Benziner einem Hubraum von 1,2 Litern und Leistungen von 75, 100 und 130 PS geben, die ihre Kraft über ein sechsgang Schaltgetriebe auf die Straße bringen. Die beiden Topmotorisierungen wird es auf Wunsch auch mit einer achtgang Wandlerautomatik geben.  Daneben wird auch ein Dieselmotor mit vier Zylindern und 1,5 Litern Hubraum angeboten werden, mit einer Leistung von 100 PS und einem manuellen Getriebe. Denkbar ist für die nächste Zukunft ohl auch eine GTI version, sie wird deutlich über 200 PS haben.

Angeboten wird der neue 208 nur als Fünftürer, da die Verkaufszahlen der zweitürigen Versionen in der letzten Zeit stark rückläufig waren. Markteinführung wird der herbst dieses Jahres sein, genau Preise sind noch nicht bekannt.   

                   


Technische Daten

Preis

Preis Deutschland
Preis Österreich11.820,00 Euro



KFZ Steuern


Die Steuern werden für ein Fahrzeug mit einem Super Motor, einem CO2 Ausstoß von 104g/km, einer Leistung von 61kW, einem Hubraum von 1199cm3 und der Abgasnorm Euro EURO 6d-TEMP berechnet.



KFZ Steuern Österreich

KFZ Steuer bei jährlicher Zahlungsweise: 433,68 Euro
KFZ Steuer bei halbjährlicher Zahlungsweise: 459,70 Euro
KFZ Steuer bei vierteljährlicher Zahlungsweise: 468,37 Euro
KFZ Steuer bei monatlicher Zahlungsweise: 477,05 Euro


KFZ Steuern Deutschland



Technik

Getriebe5 Gang
Motor3 Zylinder Motor
Beschleunigung 0-100km/h13.5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Leistung61 kW / 83 PS
Drehmoment118 Nm
Hubraum1.199 cm3
CO2104 g/km
Gewicht1.050 kg
Länge3.970 mm
Breite1.740 mm
Verbrauch4.5 Liter/100km
Tankinhalt50 Liter
Reichweite1.111 km
TreibstoffSuper
EuronormEURO 6d-TEMP
KommentarPeugeot 208 Active 1,2 PureTech 82




Energieeffizienz

Effizienzklasse: BEnergieeffizienz Klasse B

Der Wagen befindet sich in der Energieeffizienzklasse B. Das bedeutet, dass er im Vergleich zu einem Wagen mit 1050kg durchschnittlich zwischen -27,99% und -19% weniger CO2 ausstößt. Für die Berchnung ist nur das Gewicht des Wagens, nicht aber die Leistung (kW/PS) relevant. Dieser Wert sagt nichts über die Wirtschaftlichkeit des Wagens aus.