Autos

IMG 1707
BYD Dolphin-Der elektrische Flipper

BYD Dolphin-Der elektrische Flipper

Chinesische Autos gehören längst nicht mehr zu den Exoten im Straßenbild, vielmehr werden sie gefühlsmäßig von Tag zu Tag mehr. Das gilt unter anderem auch für die Marke BYD (In Langschrift „Build Your Dream“). Die von Denzel in Österreich vertretene Marke hat einen raschen Aufstieg geschafft, mittlerweile gelang es sogar, die Bundesbehörden von den Qualitäten der Marke zu überzeugen. Mit derzeit sieben Modellen inklusive einem Nutzfahrzeug ist man hierzulande vertreten, es sollen demnächst noch mehr werden. Wir haben uns einmal den kompakten Dolphin angesehen.

IMG 1634
VW ID 7 Pro-Luxus-Klasse elektrisch

VW ID 7 Pro-Luxus-Klasse elektrisch

VW hat in den letzten Jahren seine Elektro Baureihe sukzessive ausgebaut. Mit dem ID.3 machte man in der Kompakt-Klasse 2020 den Anfang, dann kam mit dem ID.4 der unvermeidliche SUV und der ID.5 als Coupe-Version. Den ID.6 gibt es nur in China und der ID.2 soll ab 2025 den nun immer mehr werdenden Einstiegsmodellen der Konkurrenz Paroli bieten.

Natürlich hat man auch am oberen Ende etwas in petto. Das Luxus-Modell hört logischerweise auf die Bezeichnung ID.7 und ist seit dem Ende 2023 auf dem Markt. Nun hatten auch wir Gelegenheit, sich das Auto einmal näher anzusehen.

8 EXTERIORS
Alfa Romeo Junior-Namensspiele oder darf die Pizza nicht mehr Milano heißen?

Alfa Romeo Junior-Namensspiele oder darf die Pizza nicht mehr Milano heißen?

Lange wurde gerätselt, wann und wie der kompakte Alfa-SUV kommen würde und noch mehr darüber, wie ihn die Italiener schlussendlich nennen würden. Ein Pass war im Gespräch, etwa der Brenner doch „Brennero“ war sowohl vom Klang als auch wegen der politischen Kontroversen darum wohl keine Option. Nun wurde er unter dem Namen „Milano“ vorgestellt, doch auch das führte sofort zu Problemen. Der Grund für diesen Schritt kam direkt aus der italienischen Regierung. Laut Reuters sagte Wirtschaftsminister Adolfo Urso, dass ein Auto mit dem Namen Milano nicht in Polen gebaut werden dürfe. Das verböte das italienische Gesetz. Dabei bezieht Urso sich wahrscheinlich auf ein Gesetz von 2003, das gegen Produkte vorgeht, die vorgeben, aus Italien zu stammen, in Wahrheit aber in anderen Ländern produziert werden. Eine interessante Ansicht, denn es drängt sich mir die Frage auf, ob nun meine Lieblings-Pizzeria auch unbenannt werden muss, denn die Pizzas aus der Pizzeria Milano werden ja nicht in Italien, sondern in Wien Aspern gebacken…

Motorräder

Technik

Porsche bremsen
Bremsweg

Bremsweg

Um den Bremsweg zu verkürzen, wird eine Vielzahl von Systemen eingesetzt. Man unterscheidet zwischen mechanischen (zB Bremskraftverstärker), hydraulischen (zB ABS) und elektronischen...

Getriebe Renault
Getriebe

Getriebe

Die meisten eingesetzten Verbrennungsmotoren arbeiten mit Zylindern in denen der Kraftstoff verbrannt wird. Dies führt dazu dass die Kolben in den Zylindern auf und ab bewegt werden. Die...

Differentialgetriebe
Differentialgetriebe

Differentialgetriebe

Dieses Verhalten ist in Kurven natürlich unerwünscht, da die inneren Räder einen kürzeren Weg zurücklegen müssen wie die äußeren Räder. Wenn sich innere und äußere Räder gleich schnell drehen,...

Fahrzeuggewicht
Fahrzeuggewicht

Fahrzeuggewicht

Das Gewicht in einem PKW ist im Durchschnitt wie folgt verteilt: Aufbau des PKW Karosserie 20% Türen 7% Autositze 5% Fensterscheiben 3% Fahrzeug Cockpit 3% Stoßstangen 2% Summe 40%   Fahrwerk...

Reisen